22. 01.
2017

Veganes Low Carb Knäckebrot

Super lecker und  super toll gegen den Nachmittagshunger.
Kennt Ihr das? Draußen ist es immer noch so früh dunkel, Ihr macht es Euch etwas gemütlich und habt Lust etwas zu naschen oder zu knabbern. Der Lunch ist schon eine Weile her, das Abendessen liegt noch in der Ferne und man kriegt so ein kleines bisschen Appetit. Vielleicht auf ein Stückchen Schokolade, ein Käsehäppchen…Ich bin ja so ein Typ. Ich schleiche dann ein paar Mal am Küchen- und Kühlschrank vorbei und zack, dann greife ich zu.
Gerade bin ich ja dabei, meine Ernährung wieder auf den richtigen Weg zu bringen und habe einen tollen Tipp für Euch, wenn der Nachmittagshunger kommt. Wenn ich Lust auf etwas Süßes habe, greife ich jetzt lieber zu einer Dattel oder oder ein paar Mandeln. Wenn ich Lust auf einen herzhaften Snack habe, schnappe ich mir einfach ein Stückchen meines selbstgemachten Low Carb Knäckebrotes. Das ist lecker, gesund und vegan.

Rezept:

  • 250 g Leinsamen
  • 100 g gemischte geschrotete oder kleine Körner (Sesam, Kürbiskern, Sonnenblumkerne etc.)
  • 4 El Superfood: Chiasamen und/oder geschälte Hanfsamen
  • 1 El Tomatenmark
  • ein paar Kräuter nach Wahl
  • etwas Meersalz, evtl. etwas Chili
  • etwas Wasser

Ihr vermischt die Zutaten so, dass ein fester Brei entsteht und lasst ihn mindestens 30 Minuten quellen. Dann streicht Ihr ihn dünn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, drückt es, z.B. mit einem Tortenheber fest und backt das Knäckebrot im vorgeheizten Ofen bei 150°C ca. 30 Minuten. Nach 10-15 Minuten, wenn der Teig schon fest wird, nehmt Ihr das Blech kurz raus und schneidet das Knäckebrot mit einem Messer oder Pizzaschneider in Stücke.
Warm schmeckt es am besten mit Meersalzbutter.
Die Leinsamen müssen auf jeden Fall in den Teig, da sie in aufgestellter Form die anderen Körner binden.

Toll dazu passt auch Frischkäse oder mein türkischer Schafskäse Aufstrich. Das Rezept findet Ihr hierIch wandle ihn auch immer noch Geschmack etwas ab. Zum Beispiel mit getrockneten Tomaten, die fein püriert sind, abgeschmeckt mit Chili und etwas Limettensaft.

 

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag und fröhliches Knabbern!

Alles Liebe, Sabrina

 

2 Kommentare zu “Veganes Low Carb Knäckebrot

  1. Das wäre das richtige für mich, ich liebe Knäckebrot…. na mal sehen wann es in meinem Ofen steht 🙂

    Mach weiter so !

    Viele Grüße Nicola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.