02. 09.
2014

Beach Birthday Party mit einer fruchtigen Schoko-Mascarpone Torte und bunten Sommerplätzchen

…es ist schon wieder etwas her, aber im Juli hat meine Tochter ihren 11. Geburtstag gefeiert!

Mottoparties sind im Moment total out. Daher wollte sie lediglich mit ihren Mädels schwimmen gehen. Die Partydeko sollte durfte ich bestimmen, aber es sollte alles sehr reduziert und nicht zu mädchenhaft sein.

Also hab ich mir Ausstechformen im Look von Bikinis, Stileis( nicht so gut zu erkennen, auch als Weihnachtsbaum zu benutzen..) und Bonbons im Internet bestellt:

 

IMG_4002

 

Dazu habe ich einfache Butterplätzchen gemacht:

 

375g        Mehl

250g        Butter

1 1/2        Eigelb

1/2 Pckg. Backpulver

 

Stelle aus den Zutaten einen Knetteig her, forme ihn zu einer Kugel und stelle ihn für ca. 30 Minuten kalt.

Anschließend rollst Du ihn dünn aus und stichst verschiedene Formen aus.

Bei 180 °C ca. 10 Minuten backen.

 

Dieser Teig reicht für ca. 50 Plätzchen, zu Weihnachten nehme ich gerne die doppelte Menge.

Nach dem Auskühlen kann man Puderzucker mit Wasser und/ oder Zitronensaft verrühren und die Glasur nach Belieben mitLebensmittelfarbe einfärben. Hier wurden Pastelltöne gewünscht!

 

Elli Keks

 

Auch die Torte konnte sich sehen lassen und kam gut an. Allerdings war einigen Mädchen das Frosting, welches ich fertig gekauft habe, zu süß und ich muss sagen, mir auch!

Toll, wenn Torten “durchgestylt” aussehen, aber das Wichtigste ist, dass sie super schmecken.

Daher werde ich bei nächsten Mal eine einfache Glasur draufgeben.

 

IMG_4015_2

 

IMG_4017

 

 

 

Für die Böden nehme ich:

 

150 g    Mehl

1 Pckg. Vanillezucker

1 TL      Backpulver

120 g    weiche Butter

75g       Zucker

50 g     dunkles Kakaopulver

2 Eier

 

Verrühre die Zutaten mit einem Schneebesen und siebe anschließend das mit dem Backpulver versehene Mehl dazu.

Fülle den Teig in eine ausgefettete und leicht mit Mehl bestäubte Backform.

Den Teig bei 180°C Ober/Unterhitze ca. 35 Minuten backen. Nach der Backzeit soll der Boden nicht mehr am Holzstäbchen kleben, aber sehr fluffig sein.

Den Boden kurz abkühlen lassen und in 2 Hälften schneiden, am besten mit einem Faden.

 

Die Füllung:

 

100 ml    Schlagsahne (ich nehme kalorienreduzierte)

125 g      Mascarpone

3 EL        Puderzucker

2 TL        Bourbon Vanillezucker

1             kl. Körbchen rote Johannisbeeren (für die Füllung und Deko)

10           Brombeeren (für die Deko)

 

Die Sahne sehr steif schlagen und vorsichtig mit den anderen Zutaten mischen.

Zu dieser Masse je nach Geschmack Johannisbeeren geben, auf den unteren Boden füllen und den Deckel aufsetzen.

Besser hält das, wenn Ihr einen Tortenring zu Hilfe nehmt.

 

Als Topping habe ich ein fertiges Vanille Frosting von “Betty Crocker” genommen, was ich im KaDeWe gekauft habe.

Es ist echt Geschmacksache, aber beim nächsten Mal würde ich eine einfache Schokoglasur machen, die geschmacklich und optisch auch super zu den Deko Früchten passt.

Bevor Ihr Euch über den Kuchen hermacht, sollte er ca. 3 Stunden im Kühlschrank stehen.

Guten Appetit!!!

 

 

IMG_4025

 

Elli Geb

 

 

Wie ja kaum zu übersehen ist, hab ich eine Vorliebe für Lila- und Fliedertöne, also gab es auch die passenden Give Away Tütchen…

 

IMG_4020

 

Liebe Grüße,

Sabrina

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.