19. 05.
2016

New York Cheesecake mit Himbeersauce

Der ist ja nun wirklich nichts Neues. Aber dieses Rezept ist wirklich saulecker und immer wieder eine Alternative zum “normalen” Käsekuchen. Mein Mann liebt ihn über alles und gerade habe ich ihm den Cheesecake zum Hochzeitstag kredenzt.
Hier kommt das Rezept:

newyorkcheesecaketitel

New York Cheesecake mit Himbeersauce:

  • 250 g Hobbits Kekse von Brandt
  • 1 Prise Salz
  • 75 g geschmolzene Butter
  • 600 g Doppelrahmfrischkäse
  • 200 g Créme fraîche
  • 100 g Zucker (hier wegen der Farbe ausnahmsweise mal weißen)
  • Mark einer Vanilleschote
  • Abrieb eine Biozitrone
  • 4 Eier

Die Kekse in einer Gefriertüte mit dem Nudelholz oder in einer Küchenmaschine fein zerkleinern und dann mit der Prise Salz und der geschmolzenen Butter vermengen. dann in eine gefettete Backform mit 26 cm Durchmesser geben und mit der Gabel andrücken.
Anschließend gebt Ihr die Kuchenform für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank. In der Zwischenzeit den Frischkäse, Creme fraîche, Zucker, Vanillemark und die abgeriebene Zitronenschale verrühren. Am Ende werden die Eier vorsichtig untergehoben. Zwei Bahnen Alufolie kreuzweise auf der Arbeitsfläche auslegen und die Springform in die Mitte stellen. Die Alufolie an der Außenwand der Springform hoch- und umschlagen, andrücken.
Jetzt Form in die mit heißem Wasser gefüllte Fettpfanne des auf 180° C vorgeheizten Backofens stellen, so dass das Wasser an den Seiten ca. 3 cm hoch ist. Ca. 45 Minuten bei gleicher Temperatur backen. Danach den Backofen auf 160°C herunterschalten und weitere 20 Minuten backen, bis die Creme kaum noch wackelt, wenn man leicht an der Form rüttelt. Den Kuchen eine Stunde bei halboffener Tür auskühlen lassen und dann in den Kühlschrank geben. Gerade bei dem Cheesecake ist es wichtig, ihn “im Auge” zu behalten, also lieber zwischendurch öfter in den Ofen schauen.

Himbeersauce:

  • 250 g gefrorene Himbeeren
  • 2 Esslöffel guten Honig

newyorkcheesecake2

Die Himbeeren antauen lassen und mit dem Honig pürieren. Sollte Euch die Sauce etwas zu fest sein, gebt noch etwas Zitronensaft dazu.

Das Himbeerpüree gebt Ihr dann neben oder auf den Cheesecake und dekoriert noch mit ein paar Himbeeren.

newyorkcheesecake1

Ich hoffe, es schmeckt Euch!

Liebste Grüße, Sabrina

6 Kommentare zu “New York Cheesecake mit Himbeersauce

  1. Oh neeeee, Sabrina!!!
    Jetzt tust Du mir was an!
    Ich liebe Cheesecake! ….bin doch auf Diät!…und dann noch mit Keksboden!….HILFE!
    Egal, denn muss ich versuchen!
    Liebe Grüße,
    Moni

  2. Guten Morgen Moni, quatsch Diät..:) Lass es Dir schmecken und berichte mal! Schön von Dir zu hören! Ganz liebe Grüße

  3. Hallo Sabrina,
    tolles Rezept -:) jedoch eine Frage : 4 ganze Eier, d.h. mit Eiweiss ? vorsichtig unterruehren ist dann aber sicher etwas schwierig oder ?
    Beste Gruesse
    Ursula

    1. Hallo Ursula, entschuldige die verspätete Antwort. Ich war urlaubsbedingt ein paar Tage online.. Ja genau, die Eier komplett unterheben. Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim Nachbacken! Viele Grüße, Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.