27. 11.
2016

Glück im Glas -Lebkuchen trifft auf Cranberries

Die Idee zu diesem Glück im Glas hatte ich, als ich im September von Bahlsen eingeladen wurde, um mir die Produktion des Herbst-und Weihnachtsgebäckes anzuschauen. Im letzten Jahr wurden bei Bahlsen 81.000 Tonnen Lebkuchen & Co produziert. Das entspricht 716 LKW-Ladungen. Am Tag des Pressetermins wurden in der Fabrik in Berlin-Tempelhof die Lebkuchen Klassiker “Contessa” hergestellt.
Es war wahnsinnig interessant, die teilweise vollautomatischen Backstraßen aus der Nähe zu betrachten.
Eigentlich gehöre ich zu den Menschen, die Weihnachtsgebäck erst ab Dezember essen. Aber als dort ein bunter Teller genau vor meiner Nase stand, konnte ich nicht widerstehen..
Ganz toll geschmeckt haben mir die neuen Lebkuchensticks mit saftiger Cranberryfüllung.
Und die gibt es bei mir neu interpretiert und zwar als:
Lebkuchenbrownies mit Cranberry-Amaretto Marmelade und vanilliger Joghurt Creme als Triple im Glas.
glueck-im-glas_by-lovelylink_10-3
Die Marmelade, die Ihr auch super zum Füllen der Weihnachtsgans nehmen könnt, habe ich schon einen Tag vorher zubereitet.
Cranberry-Marmelade:
  • 500 g Cranberries
  • 250 g Gelierzucker 2:1
  • 2 Bio Orangen
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Zimtstange
  • 2 EL Amaretto

glueck-im-glas_by-lovelylink_1

Die Orangen heiß abspülen, danach dünn schälen und anschließend auspressen.
Die Cranberries in einen Topf geben, mit dem Orangensaft, dem Gelierzucker, dem Mark der Vanilleschote
und der Schote, sowie der Zimtstange und Orangenschale vermischen und abgedeckt 1 Stunde ziehen lassen.
Danach alles 4 Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd kochen lassen.
Die Gewürze und Orangenschale entfernen, Amaretto hinzufügen und in Gläser füllen.
Amaretto ist eigentlich nicht mein Ding, aber zu den Cranberries passt er hervorragend und die Marmelade hat auch gleich einen weihnachtlichen, allerdings auch ganz leicht bitteren Touch. Falls Ihr das nicht mögt, könnt Ihr auch Portwein nehmen oder wenn Kinder mitessen, den Alkohol auch einfach weglassen, die Marmelade schmeckt trotzdem super.
glueck-im-glas_by-lovelylink_23-2
Lebkuchen Brownies:
  • 250 g dunkle Schokolade z.B. von Vivani (71%)
  • 250 g weiche Butter
  • 300 g Rohrzucker
  • 3 Eier
  • 60 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Backkakao

glueck-im-glas_by-lovelylink_13

Den Ofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine Brownieform mit Backpapier auslegen.
Anschließend über einem Wasserbad die Schokolade schmelzen.
Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Eier nacheinander unterrühren. Die Mischung für ca. 5 Minuten weiterrühren.
Dann die geschmolzene Schokolade unter die Butter-Ei-Masse rühren und danach das Mehl, Backpulver, Salz und den Kakao unterheben.
Den Teig in die Form füllen und etwa 20-25 Minuten backen. Bei herausnehmen ist der Teig noch sehr weich.

glueck-im-glas_by-lovelylink_23

Joghurt Creme: 

  • 1 großer Becher griechischer Sahnejoghurt
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • einige Tropfen Vanillextrakt
  • wer mag: etwas abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone

Jetzt schichtet Ihr die Zutaten nach Belieben in kleine Weckgläser, tut sie kurz in den Kühlschrank und könnt sie gleich oder auch am nächsten Tag genießen.

glueck-im-glas_by-lovelylink_6-2

glueck-im-glas_by-lovelylink_72

Ich wünsche Euch einen wunderschönen 1. Advent, macht es fein,

Eure Sabrina

4 Kommentare zu “Glück im Glas -Lebkuchen trifft auf Cranberries

    1. Liebe Nicola, vielen lieben Dank! Und ich verrate Dir was: Die Brownies sind auch super in der Brotdose der Kinder angekommen! Liebste Grüße Sabrina

  1. Ich hatte das große Glück, das “Glück im Glas” vor ein paar Tagen probieren zu dürfen…
    Großartig!! Ich habe seit langem nicht mehr so einen rundum leckeren Nachtisch gegessen.
    Danke, Sabrina – gerade jetzt zur Adventszeit das perfekte Rezept.
    Einen schönen Sonntag für alle.
    Miri

    1. Liebe Miri, da freue ich mich sehr!!! Ich wünsche Euch auch noch einen tollen restlichen 1. Advent! Liebste Grüße an die restliche family und bis bald!! Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.