23. 12.
2016

New York Cheesecake Christmas Edition

So ein kleiner New York Cheesecakes geht doch immer..Und wenn er klein ist, sind auch die Stücken kleiner. Und wenn die Stücken kleiner sind, kann man mehr davon essen, alles klar?

Dieser Cheesecake besticht durch seinen knusprigen Spekulatiusboden und das leckere Karamellsoßentopping und er schmeckt einfach herrlich nach Weihnachten. Klasse ist, dass Ihr ihn noch heute vorbereiten könnt. So war es gestern Abend bei uns: Mein Mann hat den Spekulatius mit dem Hammer bearbeitet, ich habe die Karamellsauce gemacht und dazu gab es ein Gläschen Weißwein…
Also, wer noch ein kleines Küchlein braucht, bitte hier entlang..

Rezept Karamellsauce:

  • 200 g feiner Zucker
  • 90 g Butter
  • 125 g Sahne

Den Zucker bei mittlerer Hitze im Topf zergehen lassen. Bitte nicht rühren, sondern bei Bedarf nur den Topf hin und her schütteln, damit der Zucker gleichmäßig schmilzt. Sobald der Zucker ganz geschmolzen und hellbraun ist, schaltet Ihr den Herd etwas runter und rührt die Butter mit dem Schneebesen ein. Sobald die Butter geschmolzen ist, wird der Topf von der Flamme genommen und langsam die Sahne hineingegossen. Einmal umrühren und zack, fertig ist die Karamellsauce, die Ihr übrigens auch super zu Vanilleeis servieren könnt.

Christmas Cheesecake Boden:

  • 100 g Butter
  • 200 g Gewürzspekulatius
  • 2 El Zucker

Den Spekulatius in eine Gefriertüte geben, mit einem Hammer o.ä. zerkleinern und bei Bedarf ein Gläschen Wein dazu trinken.
Die Butter schmelzen und mit dem Zucker und dem Spekulatius verrühren. Einen Kuchenring mit 20 cm Durchmesser auf ein Brett, das mit Backpapier bedeckt ist, legen, die Masse hineingeben und mit einem Löffel fest andrücken.

Christmas Cheesecake Füllung:

  • 600 g Frischkäse (Vollfett..)
  • 300 g Schlagsahne
  • 60 g Zucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • Saft und Abrieb einer Biozitrone
  • 5 Blatt Gelatine (alternativ Agar Agar)

Die Gelatine in Wasser einweichen. Den Frischkäse, Zucker, das Mark der Vanilleschote und den Abrieb und Saft der Zitrone verrühren. Die tropfnasse Gelatine in einen Topf geben, auflösen und 2 Esslöffel der Frischkäsemasse dazu geben und anschließend mit dem Rest der Masse und der steif geschlagenen Sahne verrühren und auf den Tortenboden geben.
Am besten stellt Ihr den Kuchen über Nacht im Kühlschrank kalt, gebt dann die Karamellsauce darüber und verziert ihn nach Bedarf. Ganz toll eignet sich dafür auch karamellisiertes Popcorn.

Ihr Lieben, ich wünsche Euch von Herzen ein besinnliches, ruhiges und friedliches Weihnachtsfest.

Dann sage ich einfach mal guten Appetit und bis bald,

Eure Sabrina

 

4 Kommentare zu “New York Cheesecake Christmas Edition

  1. Wenn das mal nicht der perfekte Cheesecake ist! Jetzt versteh ich, weshalb Du beim Fotografieren nicht telefonieren konntest 🙂
    Merry Christmas und bis morgen am Telefon.
    Deine Nadine

  2. liebe sabrina, wie köstlich sieht das denn aus? mmmhhh! dieses rezept merke ich mir, bis es im späten september wieder spekulatius gibt. dann ärgere ich mich mal nicht darüber, dass es gefühlt noch spätsommer ist, wenn das weihnachtsgebäck einzieht. herzlich aus hamburg, anja

    1. Hallo liebe Anja, schön von Dir zu hören! Ja, bitte vormerken! Liebste Grüße in den Norden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.